Biographie

 

Die junge Sopranistin erhielt ihren ersten Gesangsunterricht bei Gabriele Zimmermann, bevor sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt in die Klasse von Heidrun Kordes aufgenommen wurde und dort in Folge dann bis 2016 bei Prof. Hedwig Fassbender studierte. Während dieser Zeit nahm sie an Meisterkursen bei Rudolf Piernay, Christiane Iven und Helmut Deutsch teil. Ab 2016 setzt sie ihr Studium im Masterstudiengang Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Christiane Iven fort.

 

Ausgezeichnet wurde sie unter anderem im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und erhielt Sonderpreise der „Walter und Charlotte Hamel“-Stiftung und der Bundesapothekenkammer. Darüber hinaus ist sie Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang und Stipendiatin des „Richard Wagner Verbandes“ sowie der „Da Ponte“-Stiftung. Zusammen mit ihrer Schwester Gina Gaul wurde sie zur mittelhessischen Kulturbotschafterin ernannt.

 

Nach Stationen am Staatstheater Darmstadt und Stadttheater Gießen war Samantha Gaul ab September 2014 Elevin am Theater Augsburg.

 

2016 wurde die Sängerin bei der Münchener Biennale für zeitgenössisches Musiktheater engagiert, außerdem am Staatstheater Darmstadt als Linfea in Francesco Cavallis „LaCalisto“ und am Theater Augsburg als Sophie Scholl in Udo Zimmermanns „Weißer Rose“.

 

(Stand August 2016  - Bitte verwenden Sie nur diese Biographie und vernichten Sie Material älteren Datums. Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit der Künstlerin.)


Download
VITA.Samantha Gaul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.1 KB